Wir verwenden Cookies, um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. OKDatenschutz

Warum ausgerechnet Segeln ...

Artikel-Nr.: 0032
14,90 € *
 
Lieferzeit: 1 bis 3 Tage
  • Beschreibung
  • Gereimtes und Ungereimtes
    von Barbara Brock

    Es gibt Tourensegler, die von Fehmarn über Dänemark und Schweden zu den Lofoten und nach Finnland segeln.
    Es gibt Regattasegler, die nur glücklich sind, wenn sie sich mit anderen messen können.
    Es gibt Stegsegler, die sich nicht trauen, hinauszufahren auf die gefährliche Ostsee.
    Und es gibt Bordfrauen wie Barbara Brock, die mit einem Augenzwinkern über die Stärken und Schwächen der Segler berichten.
    Autorin: Barbara Brock

    Herausgegeben von: Medien Agentur Czellnik
    Taschenbuch  ISBN 978-3-9817520-0-7 | 21x14,8 cm | 109 Seiten | 28 farbige Abbildungen .... €14,90


    Wer Segler ist, versteht, wovon Barbara Brock erzählt. Als Bordfrau eines leidenschaftlichen Segelsportlers hat sie ihre Erlebnisse in amüsanter Weise in Geschichten und Gedichten verpackt - da schmunzeln auch Leser, die nicht auf dem Wasser zu Hause sind.

    Brock Barbara 15049 bearb

    Ein paar Worte über die Entstehung dieses Buches

    Wäre Bernd nicht gewesen – und das Labskausessen, hätte ich nie die Idee gehabt, ein Buch über die Segelei zusammen zu stellen.
    So aber meinte unser langjähriger Schriftwart eines schönen Tages im Herbst 2013: „Wollen wir nicht beim nächsten Segleressen ein paar Reime oder Anekdoten aus alten Zeiten vorlesen?"
    „Warum nicht? Das würde mir Spaß machen und unseren Segelfreunden hoffentlich auch."

    Also trafen wir uns bei ihm zu Hause, um für jeden von uns das Passende heraus zu suchen. Ich hätte es mir denken können, dass Bernd alles bestens vorbereitet hatte. Was mir jedoch nicht bewusst war: Er hatte seit der ersten Erscheinung des „Klabautermann" alle Ausgaben aufbewahrt und nach Jahren geordnet. Kein Wunder, war er selbst es doch all die Jahre, der die Beiträge für unsere Seglerzeitung gesammelt und in Eigenregie gestaltet hatte. Und vor einigen Jahrzehnten war es nicht einfach, eine passende Zeichnung oder Karikatur zu finden, abzubilden und schließlich den ganzen Kram zu drucken. Ohne Internet oder Scanner musste der Herausgeber seine Kreativität und Erfindungsgabe mächtig anstrengen.

    Während wir zwei Jahrzehnte alte und junge Klabautermänner durchblätterten, stellte ich erstaunt fest, dass ich in beinahe jeder Ausgabe ein paar Reime oder einen Auszug aus dem Bordbuch geliefert hatte. Warum das nicht sammeln und zur Unterhaltung drucken lassen?
    Das gestaltete sich schwieriger als gedacht, denn einige meiner Reime gefielen mir aus heutiger Sicht gar nicht mehr, andere Geschichten sollten erweitert und verbessert werden, geeignete Fotos gesucht und eingeschoben werden. Irgendwann ist das Sammelsurium „Gereimtes und Ungereimtes" fertig geworden. Und ich gehe davon aus, dass zumindest unsere Clubkameraden über diese oder jene Geschichte schmunzeln werden.

    Barbara Brock